Ergebnisse 1 – 12 von 26 werden angezeigt

So pflegen Sie Ihre Sprühgeräte

Wenn es darum geht, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen, ist es wichtig, die am besten geeigneten Fungizide, Herbizide und Insektizide für die Arbeit zu kaufen.

Aber es ist genauso wichtig, die Ausrüstung zu warten, die zum Auftragen dieser Produkte verwendet wird. Die Wartung Ihres Sprühgeräts mag elementar erscheinen, aber es kann Ihre Pflanzenschutzausgaben belasten und gesündere Pflanzen liefern. Ein gut erhaltenes Sprühgerät bietet eine bessere Abdeckung und das bedeutet eine bessere Krankheits- und Schädlingsbekämpfung.

Gleichbleibende Abdeckung

Bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist es immer wichtig, die bestmögliche Abdeckung zu erzielen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die meiste Aktivität erhalten und von diesem Produkt profitieren.

Eine gründliche und gleichmäßige Abdeckung ist für Kontaktinsektizide und Fungizid Produkte unerlässlich. Sie bieten Schutz, indem sie die äußere Oberfläche von Pflanzenblättern, Stängeln oder Wurzelsystemen beschichten. Für beste Ergebnisse sollten diese Produkte mit kleinen Mikro Tröpfchen besprüht werden, die sowohl die Ober- als auch die Unterseite der Blätter in einem einheitlichen Muster erreichen.

Produkte mit translaminarer oder lokal systemischer Aktivität bieten Kontrolle von innen nach außen. Wenn sie auf die Oberseiten der Blätter gesprüht werden, bekämpfen sie Schädlinge oder Krankheiten darunter, sodass sie bei der Sprühabdeckung möglicherweise nachsichtiger sind.

Um eine gleichmäßige Abdeckung zu erzielen, gehört jedoch mehr dazu, als nur das Sprühgerät zu halten oder die Schläuche zu den Düsen zu führen. Es geht um die Wartung der Ausrüstung, um sicherzustellen, dass Sie den letzten Tropfen Schutz für Ihre Pflanzen erhalten.

Eine gute Abdeckung beginnt mit einem guten Sprühgerät. Wenn Sie das neue Gerät auspacken, sollten Sie immer das Handbuch lesen, um sicherzustellen, dass Sie die Empfehlungen des Herstellers befolgen.

Das Befüllen und Ansaugen Ihres Spritzgeräts kann von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein.

Eine unsachgemäße Verwendung oder Vernachlässigung Ihres Sprühgeräts erhöht Ihre Wartungskosten und wirkt sich nachteilig auf die Lösungsleistung, den Druck und die Partikelgröße aus.

Die Varianz wirkt sich auch nachteilig auf sowohl die Verteilung (die Lösung in der richtigen Menge an die Pflanze zu bringen) als auch die Ablagerung (das Anhaften des Pestizids, Fungizids oder Insektizids an der Pflanze) aus, was die Wirksamkeit Ihrer Produkte stark verringert und Geld verschwendet.

Spritzenleistung messen

Eine Schlüsselkomponente für die Leistung von Pestiziden besteht darin, zu wissen, wie viel Pestizid in einer bestimmten Fläche ausgebracht wird. Die Messung Ihrer Spritzenleistung ist die erste Phase bei der Berechnung, wie viel Pestizid in einer bestimmten Fläche ausgebracht wird.

Reinigen Sie das Spritzgerät

Sie können es einfach nicht genug reinigen. Denken Sie daran, Ihre Ausrüstung nach jedem Gebrauch sofort zu reinigen.

Am Besten ist es, warmes Wasser durch die Pumpe laufen zu lassen, aber wenn das nicht zur Verfügung steht, reinigt ein Tropfen flüssiges Geschirrspülmittel die Pumpe. Nach dem Spülmittel die Pumpe mit sauberem Wasser durchspülen.

Das Reinigungsmittel hilft, klebrige Rückstände zu entfernen, die einige Chemikalien hinterlassen können. Im Gerät verbleibende Rückstände führen dazu, dass bewegliche Teile kleben und verstopfen, wodurch die Effektivität Ihres Spritzgeräts verringert wird.

Lagerung außerhalb der Saison

Gewächshäuser eignen sich zwar wunderbar zum Starten von Samen, ihre Feuchtigkeit ist jedoch nicht der beste Ort, um eine Spritze zwischen den Jahreszeiten auf zu bewahren. Auch wenn Sprühgeräte für den Betrieb in einem Gewächshaus geeignet sind, sind Sie besser dran, wenn Sie sie über den Winter in einem sauberen, trockenen Raum lagern.