Gartenschuhe & Kleidung

Gartenschuhe: So schützen Sie Ihre Füße im Garten

gartenclogs-gruen

Die Frage mit welchen Gartenschuhe schützen Sie Ihre Füße im Garten, stellen Sie sich jedes mal wenn Sie Ihren Garten betreten.

Aber warum sollten Sie eigentlich Gartenschuhe kaufen? Tatsache ist, dass Ihr altes Paar Turnschuhe als Gartenschlappen nichts damit zu tun hat, im Garten herum zu laufen.

Es gibt verschiedene Arten von Gartenschuhen und Gartenclogs, um Ihre Füße vor Schmutz, Dornen, scharfen Stöcken, gesprühten Chemikalien, Spinnen, Schädlingen und anderen Dingen, zu schützen die sie verletzen können.

Wenn Sie Ihre normalen Schuhe für Ihre Gartenarbeiten getragen haben, werden Sie diese wahrscheinlich schmutzig und ruiniert.

Gartenschuhe bestehen aus robusten Materialien, die dem Missbrauch, dem Schmutz und dem Schlamm im Garten standhalten. Bei all dem Arbeiten im Garten helfen Schuhe, die auch für den Garten entwickelt wurden, Verletzungen Ihrer Füße durch Äste, Rosendornen sowie durch streunende Gartengeräte, zu verhindern.

In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Optionen von Gartenschuhen betrachten:

Gartenschuhe tun mehr als die Füße trocken zu halten!

Stellen Sie bei der Suche nach Gartenschuhen sicher, dass diese wasserdicht, bequem, sicher am Fuß und praktisch sind. Sie müssen Ihnen langfristigen Fußkomfort bieten, egal ob Sie in Ihrem Garten stehen oder gehen.

Die meisten Gartenschuhe sind leicht, flexibel und sehr abriebfest. Sie sollten unter allen Bedingungen tragbar sein.

Unabhängig von den Wetterbedingungen sollten die Schuhe Ihre Füße besonders an regnerischen Tagen trocken und sauber halten. Das Schuhwerk sollte mit einer festen Sohle versehen sein, um einen sicheren Stand unabhängig von der Oberfläche unter den Füßen zu gewährleisten.

Lustige T-Shirts für den Garten

Gartenschuhe

Ein schöner Vorteil von geschlossenen Gartenschuhen die für die Gartenarbeit gemacht wurden… sie lassen sich schnell an- und ausziehen, ohne sich zu verbiegen. Dies ist besonders dann sehr praktisch, wenn Sie den Garten verlassen und an anderen Aufgaben arbeiten müssen.

Die meisten Gartenschuhe bestehen aus Outdoor-Material, sodass sie leicht zu reinigen und zur Aufbewahrung zu trocknen sind.

Geschlossene Gartenschuhe im Winter sind auch ein Vorteil, denn Ihre Füße bleiben zumindest eine Zeit lang, warm. Gefütterte Gartenschuhe sind also eine gute Wahl, für Gartenarbeiten von Oktober bis März.

Geschlossenen Gartenschuhe Bestseller

Ein Nachteil eines Gartenschuhs ist, dass er nur Ihre Füße schützt und Knöchel und Schienbein frei lässt. Wenn Sie längere Zeit in feuchten Gebieten oder in Bewässerungsanlagen arbeiten, haben Sie wahrscheinlich nasse Füße.

Außerdem können scharfe Äste und Rosendornen Sie am oberen Teil des Beins verletzen. Arbeitsschuhe für den Garten werden empfohlen, wenn Sie einfache Aufgaben wie Rasenmähen, Jäten oder leichtes Beschneiden ausführen.

Empfohlen werden auch richtige Arbeitsschuhe mit Schutzkappen zum Schutz Ihrer Zehen, wenn Sie zum Beispiel schwere Regentonnen, Zäune, Holzbalken usw. im Garten transportieren müssen.

Gartenstiefel

Gartenstiefel bedecken die Beine vom Knie abwärts und bieten Ihren Füßen und Beinen maximalen Schutz.

Wie Gartenschuhe werden Stiefel aus strapazierfähigen Materialien hergestellt, die den Schlägen standhalten, die sie durch Arbeiten im Freien erhalten.

gartenstiefel-gummi

Gartenstiefel Bestseller

Im Gegensatz zu Clogs, in dem Ihre Füße leicht durchnässt werden können, bilden Gartenstiefel eine Barriere zwischen Ihrer Haut und den potenziell schädlichen Chemikalien, die gesprüht werden. Außerdem halten sie auch Ihre Füße trocken.

Achten Sie bei der Auswahl von Gartenstiefeln aus einer Vielzahl von Produkten auf kratzfeste, bequeme, wasserdichte und leicht zu waschende Artikel. Denken Sie daran, dass Stiefel beim An- und Ausziehen möglicherweise etwas mehr Probleme bereiten. Eventuell brauchen Sie zum An- und Ausziehen einen Hocker oder sonstige Sitzmöglichkeit.

Das Sie die Gartenstiefel wahrscheinlich anziehen, wenn es im Garten durch Bewässerung oder Regen besonders feucht ist, ist es sicher eine gute Idee Ihre Stiefel gleich neben dem Gartenschlau auszuziehen. So können Sie sie gleich außen reinigen.

Gartenclogs

Gartenclogs sind die Outdoor-Hausschuhe für den Garten. Die Clogs schützen Ihren Fuß vor scharfen Gegenständen auf dem Boden, wenn Sie im Garten arbeiten, den Rasen mähen oder gemütlich durch den Garten schlendern.

gartenclogs-unisex

Gartenclogs – Unisex – Bestseller

Gartenclogs aus Naturkautschuk sind leicht an- und auszuziehen, schnell zu reinigen und nahezu unzerstörbar. Sie sind außerdem flexibel, leicht, wasserdicht und bei Gartenclogs mit Fußbett und gefüttert, auch sehr bequem.

Wenn Sie jedoch planen, Ihre Pflanzen zu gießen , an einer dornigen Stelle zu arbeiten oder aggressive Chemikalien zu sprühen, werden Gartenclogs nicht empfohlen.

Je nachdem, welche Art von Arbeit Sie ausführen und in welchem ​​Zustand sich Ihr Garten befindet, haben Gartenschuhe, Clogs und Stiefel jeweils einen Platz im Werkzeugkasten des Gärtners. Genau wie bei Gartenhandschuhen und Schutzbrillen besteht die Aufgabe der Schuhe darin, Ihre Füße zu schützen, während Sie Ihren Garten genießen.

Die Stiche und Stöße der Natur sollten nicht in der Lage sein, Ihre Gartenschuhe zu durchbrechen. Kaufen Sie daher unbedingt Schuhe, die Ihren Bedürfnissen entsprechen!

Pflege und Aufbewahrung Ihrer Gartenschuhe

Wenn Sie Ihre Gartenschuhe richtig aufbewahren, sehen sie auch nächste Saison noch gut aus. Befolgen Sie nach der Gartenarbeit die folgenden Schritte, um die Schuhe für die Aufbewahrung vorzubereiten.

Tipp 1 – Reinigen Sie die Schuhe sofort

Wischen Sie nach einer Zeit im Garten oder nach dem Rasenmähen den Schmutz mit einem feuchten Tuch vom Schuhwerk ab. In den meisten Fällen ist das Schuhwerk nicht nur auf der Oberseite mit Schmutz bedeckt, sondern hat auch Schmutz auf der Sohle.

  • Verwenden Sie eine Bürste, um Schlamm, Schmutz und gar kleine Steine ​​von der Schuhsohle zu entfernen.
  • Waschen Sie die Oberseite sowie die Sohle und stellen Sie sicher, dass der gesamte Schmutz und alle Chemikalien verschwunden sind.

Tipp 2 – Trocknen Sie sie gründlich ab

Trocknen Sie sie nach der Reinigung ab, bevor Sie sie wieder tragen. Lassen Sie sie an der Luft trocknen oder verwenden Sie andere Methoden, um sie zu trocknen. Wenn es schnell gehen muss, verwenden Sie einen Fön als Alternative zum Trocknen der Schuhe.

VORSICHT: Die meisten Gartenschuhe bestehen aus Gummi. Stellen Sie sie nicht in der Nähe einer Heizquelle auf, da sie sonst beschädigt werden.

Tipp 3 – Befreien Sie sich vom Geruch

Nach einiger Zeit im Garten bekommen Schuhe oft einen seltsamen Gestank von Pflanzen, Schmutz, chemischen Sprays und kompostiertem Mist.

Wenn Sie die Schuhe mit unbenutztem Katzenstreu oder einer alten Zeitung füllen, bleiben sie nicht nur trocken, sondern absorbieren auch den schlechten Geruch.

Andere Alternativen zur Entfernung des Geruchs sind Talkum Puder oder Backpulver. Streuen Sie einfach eines davon in das Schuhwerk und lassen Sie es über Nacht an einem gut belüfteten Ort bleiben.

Wenn Ihre Gartenschuhe zerrissen sind und repariert werden müssen, ist es normalerweise die beste (nicht die billigste) und einfachste Lösung, sie einfach auszutauschen. Verwenden Sie die alten Schuhe und Stiefel für eine einzigartige Gartendekoration!

Tipp 4 – Schuhe angemessen lagern

Nachdem Sie sich die Mühe gemacht haben, die Schuhe, Stiefel und Clogs zu reinigen, füllen Sie sie mit einer alten Zeitung.

Verwenden Sie niemals Mottenkugeln, da diese dazu neigen, das Schuhwerk mit einem stickigen Geruch zu füllen, der schwer zu entfernen ist.

Lagern Sie Schuhe und Stiefel aufrecht und lassen Sie sie offen, da sie atmen müssen. Sie können einen Schuhbaum verwenden, um ihre Form beizubehalten. Um zu verhindern, dass Stiefel umfallen, legen Sie eine Poolnudel hinein.

Gartenschuhe, Stiefel und Clogs schützen Ihre Füße beim Training in Ihrem Garten. Nehmen Sie sich Zeit, um die richtige Größe und Passform für Ihre Bedürfnisse zu finden.