Gartenmöbel

8 Tipps zur Auswahl der besten Gartenmöbel

schone-gartenmoebel

Machen Sie die Terrasse zu Ihrem neuen Lieblingslokal mit diesen Ratschlägen für den Kauf von Gartenmöbeln.

Großartige Gartenmöbel bringen Komfort und Funktion in Ihre Außenbereiche. Mit einem geräumigen Tisch und bequemen Stühlen, kann eine einfache Steinterrasse in ein Restaurant im Freien verwandelt werden.

Eine Veranda mit einem Korbsofa und einem klassischen Schaukelstuhl ausgestattet die beide mit weichen Kissen belegt sind, können in den warmen Monaten schnell zu einem zweiten Familienzimmer für Ihre Familie werden.

In Kombination mit den richtigen Gartenmöbeln werden Sie den Tag und den Abend auch gerne auf dem Balkone genießen wollen. Verwenden Sie die folgenden Tipps, um die besten Gartenmöbel für Ihren Raum auszuwählen. Durchdachte Planung wird dazu beitragen, Ihren Garten zu Ihrem neuen Lieblingsplatz zum Faulenzen, Essen und Unterhalten zu verwandeln.

schone-gartenmoebel11. Machen Sie eine Liste der Bedürfnisse an Gartenmöbel

Überlegen Sie sich zunächst, wie Ihr Außenbereich funktionieren soll. Möchten Sie, dass es Ihnen an warmen Sommernächten als Essbereich dient? Planen Sie, Ihre nächste Dinnerparty oder die Geburtstagsfeier Ihres Kindes im Garten zu veranstalten? Oder stellen Sie sich eine friedliche Leseecke vor, die auf Ihrem Balkon Platz findet?

Erstellen Sie eine Liste der Aktivitäten, die Sie im Raum ausführen möchten, und verwenden Sie diese als Leitfaden, um festzustellen, welche Art von Gartenmöbeln erforderlich ist. Wenn die Hauptfunktion Ihrer 3 – 5 Meter großen Terrasse darin besteht, ungezwungene abendliche Cocktails zu veranstalten, ist kein Esstisch erforderlich. Entscheiden Sie sich stattdessen für ausreichend bequeme Sitzgelegenheiten, mehrere Beistelltische und eine Feuerstelle.

2. Probieren Sie Sitzgelegenheiten im Freien aus, bevor Sie kaufen

Nehmen Sie beim Kauf von Terrassenstühlen und Sofas unbedingt Platz, bevor Sie sie kaufen. Terrassenmöbel werden wahrscheinlich regelmäßig verwendet, insbesondere in den wärmeren Monaten. Daher ist es wichtig, dass die Sitzgelegenheiten bequem sind.

Es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie und Ihre Gäste Ihre Terrasse genießen, wenn sie mit nicht einladenden Möbeln ausgestattet ist. Suchen Sie für größtmöglichen Komfort nach Stücken mit weichen Kissen auf den Sitzen und Rückenlehnen oder nach gemütlichen Metall- und Holzmöbeln mit flauschigen Kissen.

Stellen Sie sicher, dass alle Stoffe wetterbeständig sind, um ein Ausbleichen der Farbe (bei direkter Sonneneinwirkung) oder das von Schimmel zu verhindern.

3. Entscheiden Sie sich für pflegeleichte Gartenmöbel

Suchen Sie nach pflegeleichten Gartenmöbeln, um den Wartungsbedarf zu minimieren. Die meisten Metall-, Teak-, Zedern- und Allwetter-Korbstücke sind von der Natur unbeeindruckt.

Mit ein wenig regelmäßiger Reinigung sehen Möbel, die aus diesen fehlerverzeihenden Materialien hergestellt wurden, jahrelang wunderbar aus. Sie können Terrassenmöbel auch mit Außenkissen und Kissen mit abnehmbaren Bezügen ausstatten, die leicht in die Waschmaschine geworfen werden können.

4. Erwägen Sie die Aufbewahrung Ihrer Terrassenmöbel

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Gartenmöbel um Jahre, indem Sie sie in an einem geschützten Ort aufbewahren. Nicht nur an die Nächte denken, sondern vor allem daran, dass es jederzeit Regnen kann und Sie einen Aufbewahrungsraum auch in der kalten Jahreszeit benötigen.

Eine Garage, ein Keller oder ein Schuppen schützen Teile vor den Elementen, um Beschädigungen oder zusätzlichen Verschleiß zu vermeiden. Selbst die härtesten Gartenmöbel wie Teakholzstühle oder ein schmiedeeisernes Sofa halten länger, wenn sie bei Nichtgebrauch gelagert werden.

Wenn Ihr Stauraum begrenzt ist, suchen Sie nach Terrassenmöbeln, die zusammengeklappt werden können oder für eine kompakte Aufbewahrung leicht auseinandergenommen werden können. Stapelbare Stühle können auch dazu beitragen, den Stauraum zu maximieren, wenn die Gartensaison endet.

5. Passen Sie die Farben an Ihr Außendekor an

Beim Kauf von Gartenmöbeln sind Sie nicht auf neutrale Farben oder natürliche Holztöne beschränkt. Korb-, Holz- und Metallteile sind jetzt in einer Vielzahl von farbenfrohen Ausführungen erhältlich.

Suchen Sie nach Möbeln, die die Farben Ihrer Landschaftsgestaltung, des Äußeren Ihres Hauses oder Ihres bereits vorhandenen Außendekors wiedergeben. Wenn Sie im Geschäft nicht die richtige Farbe finden, kann eine eigens angebrachte Lackierung Terrassenmöbel schnell mit jedem gewünschten Farbton aufpeppen.

Für die langlebigste Farbe sollten Sie kräftigere Farbtöne für Kissen und Akzentstücke reservieren. Diese Artikel werden wahrscheinlich seltener verwendet, was zu weniger Verschleiß führt und kostengünstiger zu ersetzen ist.

6. Investieren Sie in hochwertige Gartenmöbel

Das alte Sprichwort „Sie bekommen, wofür Sie bezahlen“ gilt im Allgemeinen für Gartenmöbel. Plastikstühle oder Beistelltische zum Beispiel sehen im Regal gut aus und behalten ein oder zwei Jahre lang ihr gutes Aussehen in der Sonne, aber mit der Zeit werden sie spröde und verlieren ihre lebendige Farbe.

Gleiches gilt für einige Holzprodukte und Rattan Möbel, wenn Sie nicht gut verarbeitet sind. Kaufen Sie sorgfältig und überprüfen Sie Kundenberichte und Bewertungen, bevor Sie einen großen Kauf tätigen.

Wenn Sie sich an ein Budget halten, sollten Sie sich mit Dingen beschäftigen, die am häufigsten verwendet werden, z. B. einem bequemen Terrassenstuhl oder einem robusten Esstisch. Sie können dann erstmal bei kleineren Accessoires wie Kissen und Akzenttischen sparen.

7. Fügen Sie Teppiche für Farbe und Komfort hinzu

Erden Sie Terrassenmöbel, indem Sie sie auf einen Allwetterteppich legen. Textile Fortschritte in den letzten Jahren haben viele schnell trocknende Outdoor-Teppiche auf den Markt gebracht.

Ein Kunstteppich im Freien ist weich unter den Füßen und reich an Textur. Er verleiht Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon den Komfort von Innenräumen. Wählen Sie eine Farbe und ein Muster, die zu Ihren anderen Möbeln und Dekorationen passen, um Ihren Außenbereich miteinander zu verbinden. Stellen Sie vor dem Kauf sicher, dass es für Outdoor-Gebrauch geeignet ist.

8. Suchen Sie nach Mehrzweck-Gartenmöbeln

Suchen Sie nach Mehrzweckmöbeln, um Ihren Platz und Ihr Budget optimal zu nutzen. Stücke, die mehreren Zwecken dienen, können den Kauf zusätzlicher Möbel überflüssig machen und mehr Platz für Ihre bevorzugten Outdoor-Aktivitäten lassen.

Zum Beispiel kann eine Ottomane oder ein Gartenhocker als zusätzliche Sitzgelegenheit für Gäste dienen. Eine einfache Bank kann alleine oder gemütlich an einem Esstisch im Freien stehen. Wählen Sie Terrassenmöbel mit Blick auf die Funktion, um die häufig genutzten Außenbereiche optimal zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.